› Stuckdecken und Dachterrasse – bezaubernde Altbauwohnung, zwischen Fußgängerzone und Uferpromenade
Wohnzimmer
Esszimmer
Küche
Schlafzimmer
Flur
Balkon
Arbeitszimmer

Stuckdecken und Dachterrasse – bezaubernde Altbauwohnung, zwischen Fußgängerzone und Uferpromenade

Altbauwohnung, 4,5 Zimmer, 128 qm

Preis: 
verkauft
Provision: 
3,57 %

Baujahr: 
1888
Zustand: 
gepflegt

Ausstattung: 
Wohnküche, Kaminofen, Dachterrasse und Loggia, Abstellraum, Keller

Sie suchen eine naturnahe Lage und wollen trotzdem auf ein urbanes Umfeld nicht verzichten? Sie begrünen lieber eine Dachterrasse als dass Sie Rasen mähen? Der Charme eines Altbaus ist Ihnen wichtiger als der Komfort einer modernen Wohnanlage? Sie wollen es ruhig und trotzdem zentral? Hier finden Sie all das und noch viel mehr.

Die Etagenwohnung befindet sich im 1.OG eines gepflegten, denkmalgeschützten Sandsteinhauses aus dem Jahr 1888. Die Wohnung und das Haus wurden im Jahr 1999 saniert.

Die Wohnung ist nach Osten und Westen ausgerichtet. Sie besticht durch helle Räume, hohe Decken, eine großzügige Aufteilung und nicht zuletzt die große sonnige Terrasse. Bei schlechtem Wetter oder großer Hitze verziehen Sie sich einfach in den Schutz der überdachten Loggia. Im Sommer leben Sie Ihrer auf der Terrasse und können dort bis zum Abend die Sonne genießen. Von dort aus blicken Sie in eine idyllische Hinterhoflandschaft und auf die stattlichen Bäume des jüdischen Friedhofs.

Aber auch Drinnen lässt es sich gut leben. Neben der großen Wohnküche gibt es vier weitere Zimmer sowie zwei halbe Zimmer. Diese lassen sich vielseitig nutzen. Die Wohnung ist größtenteils mit Parkett ausgelegt. Ein Kaminofen sorgt im Wohnzimmer für wohlige Wärme.

Im Treppenhaus, auf gleicher Etage, gibt noch einen großen Abstellraum mit Fenster der zu der Wohnung gehört, ebenso ein Kellerabteil. Die Wohnung wird über eine Gasetagenheizung beheizt. Das Wohngeld liegt bei 277 Euro im Monat.

Lage

Die Wohnung befindet sich in einer hervorragenden, zentralen Innenstadtlage. In die Fußgängerzone, in die Altstadt mit der Gustavstraße oder in den nächsten U-Bahnhof ist man in wenigen Minuten gelaufen. Über den nahe gelegenen Mariensteig kommt man direkt zur Uferpromenade mit den weitläufigen Flussauen. Diese laden zum Spazieren gehen, Radfahren oder Picknicken ein. Auch zum FürtherMare ist man nicht mehr als 10 Minuten zu Fuß unterwegs.

Restaurants, Kneipen und Cafés, die Geschäfte des täglichen Bedarfs, Supermärkte sowie Ärzte, Apotheken sind zu Fuß bequem erreichbar. Weiterführende Schulen befinden sich ebenso in der Nähe wie Krippen, Kindergärten und Grundschulen.

Die hervorragende verkehrstechnische Anbindung an den Großraum Nürnberg, die schnelle Erreichbarkeit der A73 und der Südwesttangente, sowie die Nähe zu Herzogenaurach, ergeben eine optimale Lage. Der Bahnhof, sowie der nächste U-Bahnhof sind keine 10 Gehminuten entfernt.

Courtagepassus

Der Makler-Vertrag mit Stadt & Stuck Immobilien Simone Appoldt kommt durch schriftliche Vereinbarung oder durch die Inanspruchnahme unserer Maklertätigkeit auf der Basis des Objekt-Exposés und seiner Bedingungen zustande. Die Käufercourtage in Höhe von 3,57 % auf den Kaufpreis einschließlich gesetzlicher Mehrwertsteuer ist bei notariellem Vertragsabschluss verdient und fällig. Die Höhe der Bruttocourtage unterliegt einer Anpassung bei Steuersatzänderung. Stadt & Stuck Immobilien Simone Appoldt erhält einen unmittelbaren Zahlungsanspruch gegenüber dem Käufer (Vertrag zugunsten Dritter, § 328 BGB). Grunderwerbssteuer, Notar- und Gerichtskosten trägt der Käufer.

Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die vom Auftraggeber übermittelt wurden. Wir übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben. Zwischenverkauf bleibt vorbehalten. Sollte das von uns nachgewiesene Objekt bereits bekannt sein, teilen Sie uns dieses bitte unverzüglich mit.

Kontakt bei Interesse

Ihre Nachricht